This online shop is using cookies to give you the best shopping experience. Thereby for example the session information or language setting are stored on your computer. Without cookies the range of the online shop's functionality is limited. If you do not agree, please click here. x

A World in the City | Eine Welt in der Stadt

Product 1 of 33
Item #: 2033

A World in the City | Eine Welt in der Stadt

Zoological and Botanic Gardens | Zoologische und botanische Gärten
Editor:
Institut für Auslandsbeziehungen
Authors:
Iris Lenz, Kaiwan Mehta, Ruth Padel
Curator:
Kaiwan Mehta
Artists:
Sonia Mehra Chawla, Jitish Kallat, Shelagh...
1. edit. – Stuttgart , 2017. – 63 p.
– 24,5 x 17,5 cm. – 150 gr.
Ready for shipping Weight: 150 gr.

Zoological and botanic gardens are not only places where people spend their leisure time. They are also focal points for education and research. This exhibition in 2017 marks ifa’s one-hundredth anniversary and refers to the legendary exhibition of 1987, 'Exotic Worlds – European Fantasies', initiated by ifa to explore specific aspects of many institutions in Stuttgart, including Moorish architecture and the theme of “exotic animals in European art” in an exhibition of reproductions in the Wilhelma itself. For us, this anniversary is an opportunity to recall this pioneering earlier exhibition and to take up the theme again by looking from today’s perspective at the transfer, the keeping of, and research into and the presentation of culture and nature from other regions of the world.


Zoologische und botanische Gärten sind nicht nur ein Ort der Freizeitgestaltung, sondern auch der Bildung und der Wissenschaft: Das Sammeln von Pflanzen und Tieren aus einheimischen und weit entfernten Regionen sowie deren Verbringung nach Europa begann in der Zeit der Entdeckung und Erforschung der Welt vom 16. bis ins 19. Jahrhundert.
Die Ausstellung wird 2017 zum 100-jährigen Jubiläum des ifa realisiert; sie bezieht sich auch auf die legendäre Ausstellung „Exotische Welten – Europäische Phantasien“ 1987, welche vom ifa initiiert wurde und bei der Einzelaspekte von zahlreichen Stuttgarter Institutionen beleuchtet wurden, unter anderem die maurische Architektur sowie das Thema „Das exotische Tier in der europäischen Kunst“ in einer Reproduktionsausstellung in der Wilhelma selbst. Wir nehmen das ifa-Jubiläum zum Anlass, einerseits an diese wegweisende Ausstellung zu erinnern, beziehungsweise an sie anzuknüpfen, vor allem jedoch, um aus heutiger Sicht den Transfer, die Haltung und Forschung aber auch die Präsentation von Kultur und Natur zu thematisieren.

Iris Lenz, Kaiwan Mehta, Ruth Padel

Sonia Mehra Chawla, Jitish Kallat, Shelagh Keeley, Ruth Padel, Sahej Rahal

* incl. tax, plus shipping