Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Italien – Deutschland

Art. Nr.: 3050
Verfasser:
Zeitschrift für Kulturaustausch 2/2000

Italien – Deutschland

Die Kraft der Klischees
Herausgeber:
Kurt-Jürgen Maaß. Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Tony Andrews (Interview), William Billows,...
1. Aufl. – Regensburg: ConBrio , 2000. – 114 S.
– 21,0 x 29,7 cm. – 310 gr.
lieferbar. Gewicht: 310 gr.

Inhaltsverzeichnis

Editorial

POSITIONEN
Auswärtige Kulturpolitik als Instrument der Krisenprävention
„Weiche Instrumente, konkrete Wirkung“. Von Reinhard Schwarzer
„Die Mittler müssen mutiger werden“. Von Reinhardt Rummel

FORUM
Fragiles Netz des Austauschs. Perspektiven der deutsch-iranischen Beziehungen. Von Matthias Flügge

MAGAZIN
Lust statt Last – Forum zur Zukunft der Auswärtigen Kulturpolitik. Von Sebastian Körber
Von der Hypermoral zum kontextualisierten Konkreten. Von Dieter Kramer
Fahrradbremse an der Rakete – Zweites Stuttgarter Schlossgespräch. Von Georg Scholl
In den Louvre oder zur Expo? Auswärtige Kulturpolitik im Spiegel der Presse. Von Ariane Thomalla

PERSONEN
DJs statt Hooligans. Interview mit Tony Andrews, neuer Direktor des British Council Germany

THEMA: ITALIEN – DEUTSCHLAND. DIE KRAFT DER KLISCHEES
"Zwischen deutschen und italienischen Intellektuellen gibt es kaum gemeinsame Reflexion", sagen Schriftsteller und Editoren mit einer Stimme. Die Wirtschaft jedoch setzt mit Optimismus auf eine deutsch-italienische Zukunft: Man nehme die Planung, Organisation und Präzision der Deutschen und verbinde sie mit der Klugheit, Innovation und der Flexibilität der Italiener. Welche Kraft steckt in den Klischees, die die deutsch-italienischen Beziehungen dominieren? Der Thementeil dieser Ausgabe ist das Ergebnis einer beispielhaften Zusammenarbeit der Zeitschrift für KulturAustausch mit dem Goethe-Institut in Rom.

Eine besondere Beziehung. Von Angelo Bolaffi
Italienisches Chaos als Modell für Europa? Von Jens Petersen
Derrick und die Deutschen. Von Umberto Eco
Industrielle und Regisseure ins Licht rücken. Von Umberto Vattani
Mythografie der Differenzen. Von Alessandra Orsi
Auswärtige Kulturpolitik: Rückzug aus Europa? Von Fritjof von Nordenskjöld
Deutschland und Italien – ein Gespann, zwei Charaktere. Von Gianfranco Facco Bonetti
Missbrauch eines Modells. Von Lutz Klinkhammer
Neubewertung der Vergangenheit. Von Gian Enrico Rusconi
Rücksicht auf Italienisch. Von Christiane Kohl
Vertrauen in italienische Verdauungsorgane. Von Michael Krüger
Deutsche Pflichtlektüre. Von Inge Feltrinelli
Papierkrieger mit Scheuklappen. Von Roberto Giardina
Rasender Stillstand. Von Thomas Schmid
Gute Klischees, schlechte Klischees. Von Peter Schneider
Werkstätten des Universalismus. Von Giacomo Marramao
Drehbücher statt Kunstprobleme. Von Joachim Fest
Auf dem Prüfstand. Von Mario Pirani
Das Beste von Beiden. Von Giuseppe Vita

KULTUR FÜR EUROPA – EUROPÄISCHE KULTURPOLITIK
Kopernikanische Wende ins Absurde – Medien und Politik in Südosteuropa. Von Nenad Popovic
Kooperation statt Dämonen. Budapester Mediendiskurs. Von William Billows
Kafka in der Sowjetunion – Begegnungen mit Folgen. Interview mit Dmitri Wladimirowitsch Satonski
John Wayne im Trainingsanzug – Osteuropäische Alltagswelten. Von Viljem Gogala
Filmförderung – Kultur oder Wirtschaft? Von Andreas M. Rauch
Visionen am Beginn des 21. Jahrhunderts. Auswärtige Sprachpolitik. Von Wolfgang Mackiewicz

DAS AKTUELLE DOKUMENT
Die Zukunft der Auswärtigen Kulturpolitik. Rede von Bundesaußenminister Joschka Fischer beim Forum zur "Zukunft der Auswärtigen Kulturpolitik" am 4. Juli 2000

BÜCHER
Rezensionen
Fachbücher – Annotierte Buchtipps der ifa-Bibliothek

Tony Andrews (Interview), William Billows, Angelo Bolaffi, Gianfranco Facco Bonetti, Umberto Eco, Inge Feltrinelli, Joachim Fest, Matthias Flügge, Joschka Fischer (Rede), Roberto Giardina, Viljem Gogala, Lutz Klinkhammer, Sebastian Körber, Christiane Kohl, Dieter Kramer, Michael Krüger, Wolfgang Mackiewicz, Giacomo Marramao, Fritjof von Nordenskjöld, Alessandra Orsi, Jens Petersen, Mario Pirani, Nenad Popovic, Andreas M. Rauch, Reinhardt Rummel, Gian Enrico Rusconi, Dmitri Wladimirowitsch Satonski (Interview), Thomas Schmid, Peter Schneider, Georg Scholl, Reinhard Schwarzer, Ariane Thomalla, Umberto Vattani, Giuseppe Vita

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten