Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Das neue Italien

Art. Nr.: 3067
Verfasser:
KULTURAUSTAUSCH 3/2016

Das neue Italien

Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen. Ronald Grätz
Autoren:
Samia Tamrin Ahmed, Laureano Barrera, Priya...
1. Aufl. – Regensburg: ConBrio , 2016. – 82 S.
– 29,7 x 21,0 cm. – 250 gr.
lieferbar. Gewicht: 250 gr.

Inhaltsverzeichnis

Editorial Volltext
Die Welt von morgen
Top Ten: Die größten indigenen Stämme Neuseelands
Was anderswo ganz anders ist
Wie ich wurde, was ich bin: Priya Basil
Ein Haus in: den USA
Ein Gedicht von: Uldis Bērziņš

THEMA: Italien
Toskana, Tagliatelle, Tage am Meer: Alle lieben Italien. Doch das Land hat auch eine hässliche Seite. Korrupt, pleite und unreformierbar – seit Jahrzehnten wechseln sich Stillstand und Krise ab. Das Land hat heute enorme Schulden, über das Meer kommen Geflüchtete, die Mafia ist längst nicht besiegt. Regierungschef Matteo Renzi, seit 2014 im Amt, will all das ändern. Steht das Land an einem Wendepunkt? Wie schauen die Italienerinnen und Italiener in die Zukunft?

Stolz: „Renzi hat den Stillstand überwunden“. Warum der Ministerpräsident Italien hoffen lässt. Interview mit Dacia Maraini Volltext
Heimat: Die sardinischen Zirkel. Wie ich meine Insel verließ und erst Italienerin und dann Europäerin wurde. Von Paola Soriga
Reformen: „Die Italiener haben eine sehr eigenartige Beziehung zur EU“. Über die Politik Matteo Renzis, die Flüchtlingskrise und die Rolle Italiens in der Welt. Interview mit Antonio Negri
Literatur: Die Bienenstock-Mentalität. Warum in Italien die Zugehörigkeit zu einer Gruppe wichtiger ist als alles andere. Von Tim Parks
Mafia: Raus aus dem Schatten. Wie die Untergrundorganisation salonfähig wird. Von Agnese Franceschini
Uraltes Wehn vom Meer. Deutsche Dichter besingen Italien
Kulturerbe: „Die Schönheit wurde nicht für Touristen geschaffen“. Wie lassen sich Italiens Kulturschätze erhalten? Interview mit Salvatore Settis
Fußball: Magier auf dem Rasen. Warum die italienischen Spieler besser als ihr Ruf sind. Von Alessandro Del Piero
Universität: Akademiker auf der Flucht. Wer jung ist und eine gute Ausbildung haben will, verlässt Italien. Von Luciano Floridi
Schon mal gehört? Wie unterschiedlich regionale Dialekte klingen
Einwanderung: Die schwarze Medici. Afroitaliener sind bis heute Bürger zweiter Klasse. Von Igiaba Scego Volltext
Emigration: Auf in die Pampa. Wie Auslandsitaliener in Argentinien leben. Von Laureano Barrera
Flüchtlinge: Kein Ufer, das rettet. Italiens Umgang mit den Flüchtlingen im Mittelmeer ist eine Katastrophe. Von Erri De Luca Volltext
Bildung: Geistige Armut. In kaum einem Industrieland können die Menschen so schlecht lesen und schreiben wie in Italien. Von Loredana Lipperini
Theater: „Zeitzeugen auf der Bühne“. Wie ein Regisseur in Bologna die Themen der Stadt ins Theater bringt. Interview mit Pietro Floridia
Filme: Feuer vor Lampedusa. Über Gianfranco Rosis Dokumentarfilm „Fuocoammare – Seefeuer“. Von Jenny Friedrich-Freksa
Filme: Frischer Wind. Neue Filme beleben das verstaubte italienische Kino. Von Roberto Curti
Essen: Pizza, Pasta, Pesto. Eine Sterneköchin erklärt italienische Küchenklassiker. Interview mit Rosanna Marziale Volltext
Familie: Die Pflegefamilie. Immer mehr alte Menschen werden von Einwanderern gepflegt. Von Bruno Franceschini
Kirche: Entspannt im Beichtstuhl. Warum der Einfluss der katholischen Kirche schwindet. Von Sergio Benvenuto

MAGAZIN
Die Kinder der Revolution. Wie die schwarze Jugend in Südafrika aufbegehrt. Von Malaika Wa Azania
„Selfies von Wanderarbeitern“. Ein Blick ins chinesische Internet. Interview mit Michelle Proksell
Wie chattet China? Eine Einführung in den chinesischen Internet-Slang. Von Yunchao Wen
Ein Anwalt stirbt in Dachau. Wie US-Medien einst über den Holocaust berichteten. Von Elissa Frankle

IN EUROPA
Von Dhaka nach Transsilvanien. Reisebericht einer bengalischen Backpackerin. Von Samia Tamrin Ahmed

KULTURORTE
Tay Kay Chin über die Supertrees in Singapur

POSITIONEN: Geht uns die Debattenkultur verloren?
Hier eine Beleidigung, da ein Shitstorm: Der Umgangston in politischen Diskussionen wird immer härter, sachliche Kritik ist out. Ist uns die Debattenkultur abhandengekommen?
Die Schamschwelle sinkt. Von Marianne Kneuer
Korrektheit ist kein Schimpfwort. Von Gregor Gysi

ESSAY
Wacklige Werte. Wie Populismus und Ungleichheit die Demokratie bedrohen. Von Helmut Willke

KULTURPROGRAMME
„Die Uniformität des Friedhofs aufbrechen“. Was Schüler auf Soldatenfriedhöfen lernen. Gespräch mit Bernard Klein

BÜCHER
Rationale Gründe zur Panik. Paul Mason entwirft die Grundrisse einer neuen Wirtschaft. Von Mathias Greffrath
Der Durst nach Wissen. Alberto Manguel erkundet die menschliche Neugier. Von Jutta Person
Die unheimlichen Unterdrücker. Ein berühmter argentinischer Comic erscheint erstmals auf Deutsch. Von Karen Naundorf
Das Paradies als Hölle. Juan Villoro hat eine Parabel seiner Heimat Mexiko verfasst. Von Cornelius Wüllenkemper
Fachbücher. Annotierte Buchtipps der ifa-Bibliothek

Weltmarkt: Eine zusammenfaltbare Wasserflasche

Samia Tamrin Ahmed, Laureano Barrera, Priya Basil, Sergio Benvenuto, Uldis Bērziņš, Tay Kay Chin, Roberto Curti, Luciano Floridi, Pietro Floridia (Interview), Agnese Franceschini, Bruno Franceschini, Elissa Frankle, Jenny Friedrich-Freksa, Mathias Greffrath, Gregor Gysi, Bernard Klein (Interview), Marianne Kneuer, Loredana Lipperini, Erri De Luca, Dacia Maraini (Interview), Rosanna Marziale (Interview), Karen Naundorf, Antonio Negri (Interview), Tim Parks, Jutta Person, Alessandro Del Piero, Michelle Proksell (Interview), Igiaba Scego, Salvatore Settis (Interview), Paola Soriga, Malaika Wa Azania, Yunchao Wen, Helmut Willke, Cornelius Wüllenkemper

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten