Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Ernesto Cardenal: Mein Leben für die Liebe | Susan Meiselas: Nicaraguita

Artikel 1 VON 4
Art. Nr.: 6012

Ernesto Cardenal: Mein Leben für die Liebe | Susan Meiselas: Nicaraguita

Gespräche | Fotografien
Herausgeber:
Ronald Grätz, Hans-Joachim Neubauer
Autoren:
Ernesto Cardenal
Künstler:
Susan Meiselas
1. Aufl. – Göttingen: Steidl , 2016. – 157 S.
– (Edition "Portraits" ) – 24,0 x 16,0 cm. – 560 gr.
lieferbar. Gewicht: 560 gr.

Ernesto Cardenal: Mein Leben für die Liebe
»Unser Planet ist ein Raumschiff. Und dieses Raumschiff braucht einen Kurswechsel.« — In seinem 90. Lebensjahr blickt der nicaraguanische Dichter, Politiker und ehemalige Priester Ernesto Cardenal auf eine vielschichtige Biographie zurück, und das alles andere als altersmilde, sondern noch immer als wacher und streitbarer Intellektueller. In vier Gesprächen berichtet Cardenal aus seinem Leben im Dienst und Spannungsfeld von Glaube, Politik und Poesie. Und er fragt gleichzeitig nach den Bedingungen einer besseren Welt.

Susan Meiselas: Nicaraguita
Die Magnum-Fotografin Susan Meiselas hat die nicaraguanische Revolution begleitet. Ihre Aufnahmen sind so nah am Geschehen, dass man die Angst und Gewalt nicht nur sieht, sondern spüren kann. Sie portraitieren ein Volk, dem durch die Diktatur des Somoza-Clans und seiner Handlanger unfassbares Leid zugefügt wurde und das sich doch mit Mut zum Widerstand erhob. Meisalas Bilder dokumentieren und ehren diesen Mut, lassen die Nachwehen der Unterdrückung und Kampfhandlungen erahnen. Für sie gibt es keine neutrale Fotografie. Wer hinschaut, braucht einen Standpunkt. Wahrheit erfordert Haltung.

Ernesto Cardenal

Susan Meiselas

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten