Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Breaking News

Art. Nr.: 3070
Verfasser:
KULTURAUSTAUSCH 2/2017

Breaking News

Ein Heft über Medien
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen. Ronald Grätz
Autoren:
Ranga Yogeshwar (Interview), Ucu Agustin, Doris...
1. Aufl. – Regensburg: ConBrio , 2017. – 82 S.
– (KULTURAUSTAUSCH) – 29,7 x 21,0 cm. – 250 gr.
lieferbar. Gewicht: 250 gr.

Inhaltsverzeichnis

Editorial Volltext
Die Welt von morgen
Top Ten: Die meistgesprochenen Sprachen in Namibia
Was anderswo ganz anders ist
Wie ich wurde, was ich bin: Annabel von Arnim-Baas
Ein Haus in: Frankreich
Ein Gedicht von: Miljurko Vukadinović

THEMA: Breaking News
Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Presse, Radio und Fernsehen die öffentlichen Diskurse bestimmten. Heute kann jeder, der Zugang zum Internet hat, Informationen und Meinungen senden und empfangen – und entscheiden, was er glauben möchte. Medien müssen sich neu erfinden und sich fragen: Was kann Journalismus heute leisten? Wo stößt er an seine Grenzen? Und was bedeutet das für unsere politische Ordnung?
Die schlechte Nachricht zuerst. Warum gute Meldungen uns nicht packen. Von Arjun Appadurai Volltext
Was wir von der Welt sehen. Algorithmen bestimmen unsere Lektüre im Netz. Von Wendy Hui Kyong Chun Volltext
Im Takt der Klicks. Medienkonzerne wetteifern um die Gunst der Leser und Zuschauer – die Qualität der Beiträge spielt längst keine Rolle mehr. Von Angela Phillips Volltext
Fakten, Fakten, Fakten. Die Welt der Medien in Statistiken.
Gezähmte Meute. Im August 2017 wählt Kenia einen neuen Präsidenten: Für die Medien ist die Berichterstattung über den Wahlkampf eine Bewährungsprobe. Von Larry Madowo
„Selbstzensur ist weit verbreitet“. Der libanesische Journalist Hazem Saghieh zeichnet ein ernüchterndes Bild der Medienlandschaft in der arabischen Welt. Interview Volltext
Lernt, nicht zu ermüden. Was macht einen guten Reporter aus? Von Leila Guerriero
Hate Speech im Westjordanland. Die Deutsche Welle Akademie will junge Menschen zu kritischen Nutzern moderner Technologien machen. Von Jens-Uwe Rahe
Öffentliche Kanäle, private Interessen. In Indonesien bestimmen einflussreiche Privatmänner das Sendeprogramm. Von Ucu Agustin
The Big Five. Eine Übersicht über die umsatzstärksten Medienkonzerne weltweit.
Andrej kauft sich ein Imperium. Ein tschechischer Politiker wandelt auf den Spuren Berlusconis. Von Martin Jonáš
Habe ich dafür gekämpft? Wie junge Radiojournalisten in Slowenien die Pressefreiheit verteidigten. Von Ali Žerdin
Wer liefert die schrecklichsten Gräueltaten? Für Journalisten wird die Arbeit in Syrien und im Irak immer gefährlicher. Deshalb ist ihre Berichterstattung abhängig von den Kriegsparteien. Von Patrick Cockburn
Textbausteine. Eine Auswahl beliebter journalistischer Floskeln.
„Falsche Nachrichten appellieren an niedere Instinkte“. Wie ein Recherchezentrum Fake News auf Facebook bekämpfen will. Gespräch mit David Schraven
Live von der Front. Dänische Soldaten in Afghanistan filmen sich bei ihren Einsätzen mit Helmkameras selbst. Von Carsten Jensen
Putins Wunderwaffe. Mit der Ukraine-Krise hat das russische Regime seine Propaganda-Strategien verfeinert. Von Alexander Ratnikov
Klein, aber fein. Eine Auswahl internationaler Publikationen fernab des Mainstreams.
Was ich wert bin. Ein Journalist erzählt, warum in der Türkei ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt ist. Von Emrullah Uslu
„Die Presse ist das Rückenmark unserer Demokratie“. Der Journalismus krankt an zwanghaftem Aktualitätssdruck, sagt Journalist Ranga Yogeshwar. Interview

MAGAZIN
Schöne neue Welt. Addis Abeba und Nairobi wachsen immer weiter. Was nun? Von Jenny Friedrich-Freksa
Nie wieder Terror. Warum Algerien gegen Radikalisierung immun ist. Von Sebaa Boudjelal

IN EUROPA
Im Namen unserer Sicherheit. Über die technologische Aufrüstung an der EU-Außengrenze. Von Harald Schumann und Elisa Simantke
Send – Briefe über Europa. Was hält den Kontinent noch zusammen? Von Annika Reich und Zeruya Shalev

KULTURORTE
Die Terrassen von Moray. Von Oliver Bolch

POSITIONEN: Bürgerbeteiligung
Gibt es genug Möglichkeiten, sich politisch einzumischen?
Beteiligung als Grundrecht. Von Claudine Nierth
Mut zum Mitmachen. Von Rana Deep Islam und

ESSAY
Vom Papierkram beherrscht. Über die Risiken und Nebenwirkungen der Bürokratie. Von Jędrzej Burszta

KULTURPROGRAMME
„Vorher gab es in Pritzwalk nur ein Heimatmuseum“. Ein Projekt macht Bürger zu Auftraggebern zeitgenössischer Kunst. Interview mit Michael Clegg

BÜCHER
Kurz vor dem Kollaps. Manfred Quiring analysiert das Regime von Wladimir Putin. Von Olaf Kühl
Was einer in Deutschland erleben muss. In „Unter Weißen“ prangert Mohamed Amjahid den Alltagsrassismus in der BRD an. Von Insa Wilke
Maler mit Mission. Warum man immer fremd bleibt: Undiné Radzevičiūtės Roman „Fische und Drachen“. Von Oleg Jurjew
Der Niedergang der Stublers. Miljenko Jergović spürt der Geschichte seiner Familie literarisch nach. Von Doris Akrap
Landratten und Seeleute. Harry Martinson schreibt über seine Reisen als Schiffsheizer. Von Volker Kaminski
Fachbücher. Annotierte Buchtipps der ifa-Bibliothek
Weltmarkt: Fahrradschmuck aus Indien

BEILAGE
Was wir tun. Ein Heft über das Institut für Auslandsbeziehungen Volltext

Ucu Agustin,Doris Akrap, Arjun Appadurai, Oliver Bolch, Sebaa Boudjelal, Jędrzej Burszta, Michael Clegg (Interview), Patrick Cockburn, Jenny Friedrich-Freksa, Leila Guerriero, Wendy Hui Kyong Chun, Rana Deep Islam, Carsten Jensen, Martin Jonáš, Oleg Jurjew, Volker Kaminski, Olaf Kühl, Larry Madowo, Claudine Nierth, Angela Phillips, Jens-Uwe Rahe, Alexander Ratnikov, Annika Reich, Hazem Saghieh (Interview), David Schraven (Interview), Harald Schumann, Zeruya Shalev, Elisa Simantke, Emrullah Uslu, Insa Wilke, Ranga Yogeshwar (Interview), Ali Žerdin

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten