Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Horst Janssen

Art. Nr.: 1071

Horst Janssen

Radierungen
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Gerhard Schack
Kuratoren:
Gerhard Schack
Künstler:
Horst Janssen
2. Aufl. – Stuttgart , 2005. – 119 S.
– 21,0 x 27,5 cm. – 560 gr.
lieferbar. Gewicht: 560 gr.

Die Ausstellung „Horst Janssen“ zeigt Radierungen dieses bedeutenden und produktiven deutschen Grafiker der Gegenwart vom Ende der 50er bis zur Mitte der 70er Jahre. Bevorzugtes Sujet seiner Radierungen sind Landschaften bzw. Landschaftassoziationen, die Janssen mit Pflanzen- und Tierstrukturen, aber auch mit seinen eigenen Gesichtszügen verbindet.

Immer wieder greift Janssen auch auf Werke anderer Künstler zurück (u. a. Hokusai, Ensor, Klinger, Dubuffet) und macht sich vorbehaltlos deren Motive als Kopie oder freie Variation zu eigen. Meisterhaft spielt er dabei mit den zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten, die ihm die Technik der Radierung bietet.



The Horst Janssen exhibition presents etchings of this major as well as most prolific German graphic artists of the present from the end of the 1950s to the mid-1970's. His preferred sujet for etchings includes both landscapes and landscape associations, which Janssen combines with plant and animal structures, and his own facial features.
Again and again Janssen goes back to works by other artists (Hokusai, Ensor, Klinger, Dubuffet), taking their motifs, either in the form of a copy or by making these motifs uniquely his own by means of free variation. He is a master of the numerous possibilities of expression offered to him by the technique of etching, playing with all of them.

Gerhard Schack

Horst Janssen

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten