Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Barbara Klemm

Art. Nr.: 1076

Barbara Klemm

Helldunkel. Fotografien aus Deutschland | Light and Dark. Photographs from Germany
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen. Elke aus dem Moore
Autoren:
Ursula Zeller, Barbara Klemm
Kuratoren:
Ursula Zeller, Matthias Flügge
Künstler:
Barbara Klemm
1. Aufl. – Stuttgart , 2010. – 196 S.
– 25,0 x 28,0 cm. – 1.250 gr.
lieferbar. Gewicht: 1.250 gr.

Barbara Klemms Arbeiten aus vierzig Jahren geben Zeugnis der historischen Entwicklung und der Gegenwart im jahrzehntelang geteilten Deutschland. Viele Fotografien sind zu „Ikonen der Zeitgeschichte“ geworden und prägen das kulturelle Gedächtnis mehrerer Generationen. Ein fotografisches Werk, das Dokumentation und künstlerische Inspiration miteinander verbindet. Barbara Klemm fügt dem vermeintlich Objektiven des Dokumentarischen die eigene Perspektive hinzu und folgt in ihren Bildkompositionen den Gestaltungsregeln der Kunst.
Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden Fotografien, die vor und nach der Vereinigung in Deutschland Ost und West entstanden sind. Bilder aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, aus Politik, Kultur und Wirtschaft, von prekären wie alltäglichen Situationen sozialer Wirklichkeit, von Demonstrationen, Protesten und dem Leben der Einwanderer ebenso wie von kulturellen Ereignissen, Massenveranstaltungen und städtischen Räumen. Dabei gelingt es Barbara Klemm immer wieder, Menschen in den besonderen, kostbaren Momenten gelösten Seins zu porträtieren.


Spanning forty years, Barbara Klemm's works bear witness to Germany's recent history, in a country that was divided for decades. Many of her pictures have become 'icons of contemporary history', shaping the cultural memory of several generations. A body of photographs that combines the documentary and the artistic inspiration. Barbara Klemm adds her own perspective to the documentary genre, following artistic principles of composition.
Photos of East and West Germany before and after unification are clearly the focus of this exhibition. It includes pictures from every sphere of society: from politics, culture and the economy, photos that capture unique and often tense moments as well as plain everyday life, photos of demonstrations, protests, and of immigrants, of cultural events, mass gatherings, and urban spaces. And again and again, Barbara Klemm portrays people in those rare moments of being that make life so special.

Ursula Zeller, Barbara Klemm (Interview)

Barbara Klemm

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten